Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Rettung aus der Antarktis geglückt
Nachrichten Panorama Rettung aus der Antarktis geglückt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:26 02.01.2014
Seit einer Woche sitzen die Passagiere der MV Akademik Shokalkskiy im Eis fest. Quelle: dpa
Anzeige
Antarktis

"Wir haben es auf die "Aurora Australis" geschafft. Ein dickes Dankeschön an die Chinesen und das australische Antarktisprogramm", twitterte Chris Turney am Donnerstag. Nach anfänglicher Sorge über die Tragfähigkeit des Eises für die Landung des Hubschraubers war die Rettungsaktion am Abend (Ortszeit - 8 Uhr MEZ) angelaufen. Der chinesische Hubschrauber landete neben der "MV Akademik Shokalskiy" und die Passagiere stiegen in Gruppen von bis zu zwölf an Bord.

Anzeige

Er flog sie gut 20 Kilometer weit und setzte sie nach Angaben der australischen Seesicherheitsbehörde (Amsa) auf einer Eisscholle in der Nähe des australischen Eisbrechers "Aurora Australis" ab. Von dort kletterten sie an Bord. Es war geplant, alle 52 Passagiere per Hubschrauber abzuholen, die 22-köpfige Besatzung sollte zunächst auf dem Schiff im Eis zurückbleiben. Das Forschungsschiff, das unter russischer Flagge fährt, ist seit Weihnachten rund 2800 Kilometer südlich von Hobart in Australien von Eis umschlossen.

Eisbrecher hatten vergeblich versucht, ihr einen Weg auf das offene Meer zu bahnen.

dpa

Mehr zum Thema
Panorama Keine Rettung wegen schlechten Wetters - Expedition begrüßt neues Jahr im Polareis

Die Rettung der vom Polareis eingeschlossenen Menschen auf einem Forschungsschiff per Hubschrauber verzögert sich weiter. Ob das Unterfangen glückt, hängt jetzt allein von einem Faktor ab.

01.01.2014
Panorama Eingeschlossene im Packeis - Schneesturm vereitelt Rettungsversuch

Schneesturm in der Antarktis: Die dort im Eis gefangenen Expeditionsteilnehmer warten weiter auf ihre Befreiung. Das Wetter verhindert selbst den als letzten Ausweg gedachten Notfallplan. Dabei kam ein Eisbrecher bis auf 18 Kilometer an die Eingeschlossenen heran.

30.12.2013
Panorama Festgefrorenes Antarktis-Schiff - "Wir tanzen auf dem Eis!"

74 Menschen sitzen seit dem ersten Weihnachtstag in der Antarktis fest. Große Abwechslung gibt es für die im Polareis eingeschlossenen Expeditionsteilnehmer nicht. Sie warten auf Rettung und tun alles für gute Stimmung.

29.12.2013
Panorama Michael Schumacher in Lebensgefahr - Sicher am Limit
01.01.2014
Panorama Keine Rettung wegen schlechten Wetters - Expedition begrüßt neues Jahr im Polareis
01.01.2014
Panorama Mit breiter Hüfte und Dreifachkinn - Barbie – ein Moppel in Rosa
04.01.2014