Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama "Oh leck": Lottospieler von Gewinn überrascht
Nachrichten Panorama "Oh leck": Lottospieler von Gewinn überrascht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 21.03.2016
Foto: Ein Glückspilz aus dem Saarland ist von der Höhe seines Gewinns im Spiel 77 überrascht worden.
Ein Glückspilz aus dem Saarland ist von der Höhe seines Gewinns im Spiel 77 überrascht worden. Quelle: Jens Wolf/dpa
Anzeige
Saarbrücken

Damit hätte er nicht gerechnet: Ein Glückspilz aus dem Saarland ist von der Höhe seines Gewinns im Spiel 77 überrascht worden. Eigentlich hatte der Mann mit 77 000 Euro gerechnet, die bei sechs richtigen Ziffern üblich sind. Als er sich telefonisch meldete, klärte ihn ein Lotto-Berater aber auf, dass er weit mehr gewonnen habe, berichtete Saartoto am Montag. Denn der Anrufer teilt sich mit zehn anderen Tippern den Hauptgewinn und bekommt 902 961,80 Euro.

Der Tipper hatte offenbar nicht mitbekommen, dass bei der Ziehung am vorvergangenen Samstag erstmals in der deutschen Lotto-Geschichte ein Jackpot im Spiel 77 zwangsausgespielt worden war. Auch in der 13. Ziehung in Folge hatte kein Tipper alle sieben Ziffern richtig. Der überraschte Mann kommentierte dies laut Lottogesellschaft mit dem typisch saarländischen Ausruf für Erstaunen: "Oh leck!".

Umgerechnet sagenhafte 1,38 Milliarden Euro winken Einzelspielern bei der amerikanischen Lotterie "Powerball". Wir zeigen die größten Lotto-Gewinne weltweit.

dpa

Mehr zum Thema

Sechs Richtige im Lotto: Was für ein Glücksgefühl muss das sein. Doch quasi als zweiter Gedanke kommt gleich das Finanzamt mit ins Spiel. Muss man den Gewinn eigentlich versteuern?

Deutsche Presse-Agentur dpa 15.02.2016

Ein Niedersachse hat am Wochenende 9,6 Millionen Euro im Lotto gewonnen. Gemeinsam mit einem anderen Spieler aus Baden-Württemberg knackte der 66-Jährige am Sonnabend den Jackpot von mehr als 19 Millionen Euro.

15.02.2016

Ein halbes Jahr hatte ein amerikanischer Lottospieler Zeit, seinen Gewinn in Höhe von 63 Millionen US-Dollar abzuholen. Jetzt ist die Frist abgelaufen und das Geld kommt Schulen zugute.

05.02.2016
21.03.2016
21.03.2016