Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Schalke-Trainer Magath muss Führerschein abgeben
Nachrichten Panorama Schalke-Trainer Magath muss Führerschein abgeben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:08 10.02.2010
Schalke-Trainer Felix Magath ist wegen Raserei einen Monat lang seinen Führerschein los. Quelle: dpa
Anzeige

Das entschied das Oberlandesgericht (OLG) Celle in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss. Magath war im März vergangenen Jahres auf einer Bundesstraße im Kreis Uelzen 143 statt der erlaubten 100 Stundenkilometer gefahren. Die vom Amtsgericht Uelzen verhängte Strafe wollte der Bundesliga-Coach aber nicht akzeptieren. Seine Beschwerde gegen den Bußgeldbescheid sei jedoch unbegründet, entschied das OLG.

Gegen den Bußgeldbescheid hatte Magath zunächst Widerspruch eingelegt. Daraufhin setzte das Amtsgericht Uelzen für den vergangenen Oktober einen Verhandlungstermin an. Allerdings erschienen weder Magath noch sein Verteidiger an dem Tag im Gericht. Der Anwalt teilte lediglich mit, dass er an dem Tag verhindert sei und dass es dem Trainer nicht zuzumuten sei, ohne ihn vor Gericht zu erscheinen. Dem Richter reichte diese lapidare Entschuldigung jedoch nicht, er erklärte den Bußgeldbescheid für rechtskräftig.

In Celle mussten die Oberlandesrichter nun lediglich prüfen, ob es in dem Verfahren Rechtsfehler gab. Dies sei nicht der Fall gewesen, urteilte das OLG.

dpa