Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Schiff auf „Titanic“-Route wieder im Zeitplan
Nachrichten Panorama Schiff auf „Titanic“-Route wieder im Zeitplan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:47 11.04.2012
Foto: Eine ungeplante Kursänderung der „Balmoral“ wird voraussichtlich keine Auswirkungen auf den Zeitplan der Tour haben.
Eine ungeplante Kursänderung der „Balmoral“ wird voraussichtlich keine Auswirkungen auf den Zeitplan der Tour haben. Quelle: dpa
Anzeige
London

Der Sender zeigte Live-Bilder vom Schiff, das sich demnach in ruhigem Fahrwasser befand. Am Dienstagabend war ein BBC-Kameramann an Bord schwer krank geworden. Auf Anraten eines Arztes änderte die „Balmoral“ den Kurs und kehrte in die Nähe der irischen Küste zurück. So konnte der 56 Jahre alte Patient von einem Helikopter aufgenommen werden, der ihn ins Krankenhaus flog. Zuvor hatte auch die raue See für Verzögerungen geführt.

1309 Passagiere waren an Bord gegangen, bevor die „Balmoral“ am 8. April den Hafen von Southampton verließ. Viele haben sich für die Fahrt in historische Kostüme gekleidet. Die Passagiere zahlten bis zu 6000 Pfund (rund 7100 Euro) für die Reise. In der Nacht zum 15. April - exakt 100 Jahre nach dem Untergang der „Titanic“ - soll das Schiff am Ort des „Titanic“-Unglücks vor Neufundland sein. Dort soll unter anderem ein Gottesdienst an Bord stattfinden. 

dpa

Mehr zum Thema

Mit Blumenkränzen, einer Schweigeminute und einem Schiffskonvoi haben die Menschen im englischen Southampton an die Jungfernfahrt der „Titanic“ vor 100 Jahren erinnert.

10.04.2012

Es ist eines der größten Liebesdramen des Kinos: James Camerons „Titanic“ eroberte vor rund 14 Jahren weltweit die Kinosäle. Nun kommt das Werk mit Kate Winslet und Leonardo DiCaprio auf die großen Leinwände zurück – diesmal in 3-D.

06.04.2012

Ein Blockbuster wird recycelt: Regisseur James Cameron lässt die „Titanic“ zum 100. Untergangsjubiläum noch einmal absaufen – diesmal ganz zeitgemäß in 3-D.

Stefan Stosch 02.04.2012
Panorama Seebeben im Indischen Ozean - Tsunami-Warnzentrum gibt Entwarnung
12.04.2012