Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Schulleiter „schockiert“ über tödliches Trinkgelage
Nachrichten Panorama Schulleiter „schockiert“ über tödliches Trinkgelage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:52 28.03.2009
Archivbild Quelle: Michael Gottschalk/ddp
Anzeige

Mit der Schulklasse habe man in der Vergangenheit nur „gute Erfahrungen“ gemacht, die Schüler seien stets „diszipliniert und leistungsbereit“ gewesen, sagte Knoll am Sonnabend der Nachrichtenagentur ddp. Daher seien er und das Lehrerkollegium auch „völlig schockiert“ angesichts des Vorfalls.

Bei dem Exzess hatten sich am Mittwochabend sieben Realschüler der Privatschule Bildungszentrum Mortzfeld im Rahmen einer Klassenfahrt in einem türkischen Hotel in Kemer mit Wodka betrunken. Ein 21-Jähriger starb, sechs Mitschüler kamen mit schweren Vergiftungen ins Krankenhaus. Zwei Jugendliche schwebten laut Knoll noch am Samstag in Lebensgefahr.

Anzeige

Der Schulleiter sagte, alle betroffenen Schüler hätten Sehstörungen. Dies weise darauf hin, dass es sich bei dem Schnaps um mit Methylalkohol gepanschte Ware gehalten habe. Offizielle Stellungnahmen von Polizei oder Klinik gebe es aber noch nicht.

Die einwöchige Klassenfahrt wurde laut Knoll vorzeitig abgebrochen. Die unversehrten Schüler befänden sich auf dem Rückflug nach Deutschland. Insgesamt waren elf Schüler der Lübecker Realschulklasse im Alter von 17 bis 21 Jahren am vergangenen Sonntag in die Türkei geflogen. Begleitet wurden sie von einem 55-jährigen Lehrer.

ddp