Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Kaley Cuoco darf Vermögen behalten
Nachrichten Panorama Kaley Cuoco darf Vermögen behalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:40 10.05.2016
Hat vor- und eigentlich auch ausgesorgt: Kaley Cuoco, bekannt aus der TV-Serie „Big Bang Theory“. Quelle: dpa
Anzeige
Los Angeles

Das nennt man einen hieb- und stichfesten Ehevertrag: Kurz nach ihrer Hochzeit mit Ryan Sweeting knackte Kaley Cuoco 2013 den Gagen-Jackpot. Für 72 Episoden der TV-Serie „Big Bang Theory“ wurden ihr 72 Millionen Dollar zugesichert – 1 Million Dollar pro Folge. Davon hätte auch Ehemann Ryan Sweeting profitieren können: Denn normalerweise steht dem Partner nach kalifornischen Statuten die Hälfte des während der Ehe erwirtschafteten Vermögens zu.

Kleiner Trost für Sweeting

Doch jetzt stellte sich heraus, dass laut der Scheidungspapiere Sweeting (fast) völlig leer ausging. Cuoco hatte sich vor dem Ja-Wort vertraglich abgesichert, ihr Schauspiel-Einkünfte für sich behalten zu dürfen.

Anzeige
Vom deutschen Comedystar über Oscar-Preisträger bis zu Fußball-Weltmeistern: 2015 war kein gutes Jahr für die Beziehungen mancher Prominenter. Wer sich getrennt hat, sehen Sie hier.

Ihr Ex-Mann, das Paar trennte sich im September 2015, stehen danach nur 165.000 Dollar Abfindung zu – anstelle der mehr als 36 Millionen Dollar, die es ohne Ehevertrag mindestens gegeben hätte.

Kleiner Trost für Sweeting: Cuoco hat laut der Scheidungspapiere ausstehende Gehaltszahlungen für zwei private Trainer übernommen, die Tennisprofi Sweeting in Anspruch genommen hatte. Wenig war das nicht: 195.000 Dollar – und damit mehr als die Abfindung – legte Kaley Cuoco dafür hin.

Dierk Sindermann/RND/zys