Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Mann flüchtet vor Polizei und verbrennt
Nachrichten Panorama Mann flüchtet vor Polizei und verbrennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 04.11.2015
Nach dem Versuch, einer Polizeikontrolle zu entkommen, ist ein Mann in seinem Auto verbrannt. Quelle: Symbolbild/Guido Schulmann
Anzeige
Strausberg

Er verbrannte am Dienstagabend in seinem Fahrzeug, wie die Polizei in Potsdam am Mittwoch mitteilte. Zunächst hatte es geheißen, die näheren Umstände des Unfalls seien unklar.

Nach den Ermittlungen der Behörden wollte der noch nicht identifizierte Mann einer Polizeikontrolle ausweichen. Er fuhr an den anderen Autos, die wegen der Kontrolle anhielten, vorbei, prallte im Gegenverkehr aber mit zwei anderen Fahrzeugen zusammen. Schließlich riss er mit seinem Auto einen Betonpfeiler aus der Verankerung. Der Mann verbrannte in seinem Auto bis zur Unkenntlichkeit. Eine Obduktion werde es voraussichtlich am Montag geben.

Anzeige

Die Insassen der beiden anderen Fahrzeugen blieben unverletzt. Die Polizei hatte den Flüchtenden nach eigenen Angaben nicht verfolgt, um sich nicht in einen Unfall auf der Gegenfahrbahn zu verwickeln.

dpa

Panorama Weltpremiere von "Mockingjay Teil 2" - Jennifer Lawrence, das Mädchen mit Mumm
Stefan Stosch 03.11.2015
Panorama Mann kämpft für Sondervorstellung - Star Wars: Todkranker will Film noch sehen
03.11.2015
Panorama Neue Hinweise zur Unglücksursache - Satellit sah Hitzeblitz vor Airbus-Absturz
03.11.2015