Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Südkoreas Premier bietet Rücktritt an
Nachrichten Panorama Südkoreas Premier bietet Rücktritt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 27.04.2014
Südkoreas Ministerpräsident Chung Hong Won bietet bei einer Pressekonferenz seinen Rücktritt an. Quelle: dpa
Anzeige
Seoul

Mit dem Schritt wolle er die Verantwortung für die schlechte Reaktion der Regierung auf das Unglück übernehmen, sagte Chung am Sonntag laut der nationalen Nachrichtenagentur Yonhap. Die Fähre war am 16. April mit 476 Menschen an Bord gekentert, die meisten von ihnen waren Schüler. Bis zum Samstag wurden die Leichen von 187 Insassen geborgen. Es galten weiter 115 Menschen als vermisst. Ob Präsidentin Park Geun Hye das Gesuch Chungs annimmt, war zunächst offen.

dpa

Mehr zum Thema
Panorama Fährunglück in Südkorea - Leitenden Crewmitgliedern droht Anklage

Die Suche nach Insassen der untergegangenen Fähre "Sewol" wird durch Strömungen und schlechtes Wetter erschwert. 115 Menschen werden noch vermisst. Allen leitenden Besatzungsmitgliedern droht jetzt eine Anklage.

26.04.2014

Den Tauchern am Wrack der gesunkenen südkoreanischen Fähre "Sewol" bieten sich furchtbare Bilder. Derweil wächst der Kreis der Verdächtigen unter den Besatzungsmitgliedern.

25.04.2014
Panorama Fährunglück in Südkorea - Hoffnung auf Überlebende schwindet

Immer mehr Leichen werden aus der gekenterten „Sewol“ geborgen. Besseres Wetter erleichtert die Arbeiten. Viele Hintergründe des Fährunglücks sind jedoch noch immer unklar.

23.04.2014
26.04.2014
Panorama Rap-Video auf YouTube - Peinliche Imagewerbung der IHK
28.04.2014
Panorama Fährunglück in Südkorea - Leitenden Crewmitgliedern droht Anklage
26.04.2014