Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Taxifahrer vergewaltigt 17-Jährige in München
Nachrichten Panorama Taxifahrer vergewaltigt 17-Jährige in München
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:29 12.11.2018
Am frühen Sonntagmorgen wurde in München eine 17-Jährige laut Polizei durch einen Taxifahrer vergewaltigt. Ein ähnlicher Fall passierte bereits einen Tag zuvor.
Am frühen Sonntagmorgen wurde in München eine 17-Jährige laut Polizei durch einen Taxifahrer vergewaltigt. Ein ähnlicher Fall passierte bereits einen Tag zuvor. Quelle: Rene Ruprecht/dpa
Anzeige
München

Am frühen Sonntagmorgen soll ein Taxifahrer eine 17-jährige Münchnerin vergewaltigt haben. Der Polizei zufolge hatte die junge Frau gegen 5 Uhr über eine App ein Taxi zum Odeonsplatz bestellt. Ein Taxifahrer stoppte zufällig neben der wartenden Frau und gab an, selbst für das von der Jugendlichen bestellte Taxiunternehmen zu fahren. Sie stieg ein.

Während der Fahrt soll der Mann die 17-Jährige dann erst im Intim- und Brustbereich angefasst haben und anschließend angehalten und gegen den Willen der Münchnerin „sexuelle Handlungen“ ausgeführt haben, wie die Polizei berichtet. Nachdem sie die Fahrt fortgesetzt haben, soll der Fahrer noch einmal angehalten haben, um das Mädchen zu berühren.

Als 17-Jährige anfängt zu weinen, hört der Taxifahrer auf

Erst die 17-Jährige anfing zu weinen, hörte der Mann laut Polizeibericht auf, fuhr sie nach Hause und verzichtete auf das Taxigeld. Die 17-Jährige erstattete in den Mittagsstunden des Folgetages Anzeige bei der Polizei. Die sucht nun den Täter, der als etwa 30 bis 40 Jahre alt, schlank, mit dunklem Bart und einem Akzent beschrieben wird.

Auffallend ist, dass die Polizei bereits am Sonnabendmorgen um 3.40 Uhr eine sexuelle Nötigung durch einen Taxifahrer aufnahm: Hier war eine 22-jährige Münchnerin betroffen. Sie war an der Poccistraße in ein zufällig vorbeikommendes Taxi gestiegen und hatte sich zu ihrer Wohnung nach Giesing fahren lassen.

Ähnliche Täterbeschreibung bei Fall am Sonnabend

Auch in diesem Fall wurde der Fahrer während der Fahrt aufdringlich, verriegelte die Tür des Fahrzeugs und fasste die 22-Jährige mehrmals im Brust- sowie Intimbereich an. Weitere Zudringlichkeiten konnte die Frau aber abwehren. Sie bezahlte das Taxi und verständigte im Anschluss die Polizei. Die Täterbeschreibung stimmt weitestgehend mit der der 17-Jährigen überein: Auch hier ist die Rede von einem etwa 40 Jahre alten Mann, der Deutsch mit Akzent sprach.

Von RND/hsc

12.11.2018
12.11.2018