Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Flüchtlingsbus kippt um – mehrere Verletzte
Nachrichten Panorama Flüchtlingsbus kippt um – mehrere Verletzte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 19.11.2015
Der Bus kippte bei dem Unfall um und blieb auf der Seite in einem Feld liegen. Quelle: dpa
Anzeige
Selm

Nach Polizeiangaben wurden mehrere Personen bei dem Unglück leicht verletzt. Einige Flüchtlinge mussten ins Krankenhäuser gebracht werden.

Unfall in Selm bei Unna: Am Donnerstagmorgen ist ein Bus mit Flüchtlingen an Bord von der Straße abgekommen und umgekippt. Mehrere Personen wurden verletzt.

Der Bus kam aus der Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände der Polizeischule in Selm und sollte die 80 Flüchtlinge in eine rund 70 Kilometer entfernte Registrierungsstelle am Flughafen Münster/Osnabrück bringen. Als ein Pkw entgegenkam, geriet der Bus laut Polizei auf den unbefestigten Seitenstreifen, kippte um und rutsche auf ein angrenzendes Feld. 

Ersatzbusse brachten die Flüchtlinge zurück in die Erstaufnahmestelle nach Selm. Die Straße war am Mittag noch gesperrt. Die Bergungsarbeiten des Doppeldeckers dauerten an.

dpa

Mehr zum Thema

Ein LKA-Beamter erzählt, wie die Polizei Flüchtlingskriminalität herunterspielt – für den „zivilen Frieden“. Er beklagt, dass Vorfälle in Flüchtlingsunterkünften heruntergespielt werden. „Es wird nicht gelogen, nichts vertuscht, aber es werden ganz bewusst Dinge weggelassen", sagt er. 

22.11.2015

Die ARD bietet die "Tagesschau in 100 Sekunden" jetzt auch in Arabisch an. Sie will Flüchtlingen damit den Start in Deutschland erleichtern – und ihnen die deutsche Sicht auf aktuelle Themen näher bringen.

18.11.2015

Erst Paris, dann Hannover: Der Terror kommt nach Europa. Und die Flüchtlinge, die vor ihm aus ihrer Heimat geflohen sind, leiden weiter darunter. Vor allem, wenn sie mit den Terroristen in eine Schublade gesteckt werden.

Gunnar Menkens 18.11.2015
19.11.2015
Panorama Stubenarrest für Streuner? - Freigänger-Katzen droht Zwangskastration
19.11.2015