Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Verspätungen und Zugausfälle nach IC-Unglück bei St. Goar
Nachrichten Panorama Verspätungen und Zugausfälle nach IC-Unglück bei St. Goar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:17 12.09.2011
Nach der Entgleisung eines Intercity ist es zu Verspätungen und Zugausfällen bei der Bahn gekommen. Quelle: dpa
Anzeige
St. Goar

Heftige Regenfälle hatten am Sonntag einen Erdrutsch ausgelöst, daraufhin war ein Intercity mit etwa 800 Menschen an Bord entgleist.

Der Lokführer erlitt einen Oberschenkelbruch, zehn Fahrgäste und vier Zugbegleiter kamen mit leichten Verletzungen davon. Der starke Regen hatte Schlamm, Sand und Gestein auf die Gleise in dem engen Rheintal zwischen St. Goar und Fellen gespült. Der Stromabnehmer der Lok war beschädigt worden, ebenso mehrere Meter Gleise.

Zwei Spezialkräne hoben die Lok in der Nacht zum Montag zurück auf die Gleise. Auch einer der vier aus den Gleisen gesprungen Waggons sei wieder in Position gebracht worden, sagte die Bahn-Sprecherin. „Dann muss noch geprüft werden, ob Wagen und Lok wirklich fahrfähig sind und weitere Maßnahmen erforderlich sind.“ Die Zugstrecke könnte laut Bundespolizei voraussichtlich bis Dienstag gesperrt bleiben. Auch die Bundesstraße zwischen Fellen und St. Goar war wegen der Bergungsarbeiten gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

dpa

12.09.2011
Panorama Mehrere Menschen verletzt - Intercity bei St. Goar entgleist
11.09.2011