Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Überschwemmungen in Sachsen-Anhalt und NRW
Nachrichten Panorama Überschwemmungen in Sachsen-Anhalt und NRW
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:49 20.09.2014
Mitglieder der Feuerwehr rudern in Hamm (Nordrhein-Westfalen) mit einem Ruderboot über eine überschwemmte Straße.  Quelle: dpa
Anzeige
Erfurt

Heftige Regenschauer haben in mehreren Teilen Deutschlands am Freitagabend die Feuerwehren in Atem gehalten und an einigen Orten auch Schlammlawinen ausgelöst. In und um Thüringens Landeshauptstadt Erfurt wurden zahlreiche Straßen überflutet, wie ein Polizeisprecher am Samstagmorgen sagte. Die Abfahrt der Autobahn 4 in Erfurt-Vieselbach habe komplett unter Wasser gestanden. In der Umgebung von Gera, Weimar, Kölleda und Sömmerda seien wenige Stunden zuvor Schlammmassen von Feldern auf Straßen und Wege gespült worden.

Auch in Sachsen-Anhalt gingen am Freitag und in der Nacht zum Samstag starke Regenfälle nieder, die örtlich Schlammlawinen bewirkten. Spitzenreiter sei eine Messstation im Südharz gewesen, wo 49 Liter pro Quadratmeter fielen, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) auf Anfrage mit. 2013 waren dem DWD zufolge im gesamten September in Sachsen-Anhalt im Schnitt 57 Liter pro Quadratmeter gefallen.

Anzeige

Viele Feuerwehreinsätze gab es auch in Nordrhein-Westfalen: In der Nacht zum Samstag und am Vormittag gab es stellenweise Gewitter und kräftige Schauer, sagte ein Sprecher des DWD. In Dortmund musste die Feuerwehr wegen Blitzeinschlägen und überfluteter Kellern ausrücken, in Ostwestfalen-Lippe wurden Bäume entwurzelt. Für den Samstagnachmittag und Abend sowie in der Nacht zum Sonntag ist vielerorts mit weiteren Schauern und vereinzelt schweren Gewittern zu rechnen.

dpa

20.09.2014
20.09.2014
20.09.2014