Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Vier Tage zwischen Felsen eingeklemmt: Kambodschaner gerettet
Nachrichten Panorama

Vier Tage zwischen Felsen eingeklemmt: Kambodschaner gerettet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:24 08.08.2019
Vier Tage lang war der 28-jährige Sum Bora in dieser Spalte eingeklemmt. Quelle: Battambang province Authority Police/AP
Phnom Penh

Ein auf der Suche nach Fledermauskot zwischen Felsen eingeklemmter Kambodschaner ist nach beinahe vier Tagen gerettet worden. Etwa 200 Rettungskräfte waren an der zehnstündigen Aktion am Mittwoch beteiligt, wie Polizist Sareth Visen mitteilte. Der Felsen sei dabei Stück für Stück zersplittert und der Mann vorsichtig herausgezogen worden.

Der 28-Jährige war auf der Suche nach Fledermauskot – Guano – gewesen, das als Dünger genutzt und von ärmeren Bauern häufig gesammelt und verkauft wird. Er hatte seine Taschenlampe in felsigen Bergen fallenlassen und war beim Versuch, sie wiederzuerlangen, ausgerutscht.

Der Mann war bei der Rettung extrem schwach

Die Plattform Fresh News berichtete, die Familie des 28-Jährigen habe sich nach drei Tagen auf die Suche nach ihm gemacht. Sein Bruder fand ihn schließlich im bergigen Dschungel in der nordwestlichen Provinz Battambang und alarmierte die Behörden. Der 28-Jährige sei extrem schwach gewesen und in ein Krankenhaus gebracht worden, so die Polizei.

Von RND/AP