Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Viereinhalb Tonnen Kokain in Hamburg beschlagnahmt – größter Fund aller Zeiten
Nachrichten Panorama

Viereinhalb Tonnen Kokain in Hamburg beschlagnahmt – größter Fund aller Zeiten

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 02.08.2019
In diesen Taschen war das Kokain. Quelle: Hauptzollamt Hamburg
Anzeige
Hamburg

Zollfahnder haben in Hamburg viereinhalb Tonnen Kokain sichergestellt – es soll sich um die Größte jemals in Deutschland sichergestellte Einzelmenge des Rauschgifts handeln.

Bereits vor zwei Wochen überprüften Kräfte des Hauptzollamts Hamburg einen verdächtigen Container aus Montevideo, der für Antwerpen bestimmt war. Als sie den Container – laut Deklarierung war er mit Sojabohnen beladen – öffneten, sahen sie zunächst nur eine große Menge an schwarzen Sporttaschen. In den 211 Taschen entdeckten die Beamten dann über 4200 Pakete mit gepresstem Kokain. Das Gesamtgewicht der illegalen Ware beträgt viereinhalb Tonnen.

Anzeige

Kokain wurde bereits vernichtet

Diese enorme Menge stelle die größte Einzelsicherstellung von Kokain in Deutschland dar, teilte das Hauptzollamt mit. Im gesamten Jahr 2017 wurden durch drei Einzelsicherstellungen rund 3,8 Tonnen Kokain aus dem Verkehr gezogen. Der Straßenverkaufswert liege bei annähernd einer Milliarde Euro.

Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu den Auftraggebern, führt das Zollfahndungsamt Hamburg im Auftrag der Staatsanwaltschaft Hamburg. Das sichergestellte Kokain wurde bereits unter strenger Geheimhaltung und umfangreichen Sicherheitsvorkehrungen vernichtet.

Von RND/seb

Anzeige