Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Vulkan Grimsvötn auf Island ausgebrochen
Nachrichten Panorama Vulkan Grimsvötn auf Island ausgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 22.05.2011
Quelle: dpa
Anzeige

Auf Island ist am Samstag der Vulkan Grimsvötn ausgebrochen. Geologen hätten die beginnende Eruption des Vulkans im Süden der Insel beobachtet, berichtete das isländische Fernsehen. Vorsorglich wurde ein Flugverbot in einem Umkreis von 200 Kilometer erlassen, teilte die isländische Meteorologiebehörde mit. Der Vulkan Grimsvötn sei einer aktiveren auf der Insel im Nordatlantik.

Nach einem Beobachtungsflug hieß es, es sei etwas Asche in rund sieben Kilometer Höhe entdeckt worden. Aufgrund der vorherrschenden Windrichtung sei davon auszugehen, dass die Wolke Richtung Skandinavien ziehen werde. Das restliche Europa werde wohl nicht betroffen sein .

Anzeige

Die riesige weiße Wolke sei etwa 19 Kilometer hoch. Sie bestehe vor allem aus weißem Rauch, sagte der Geologe Hjorleifur Sveinbjornsson der Nachrichtenagentur dpa. Der Rauch sei wahrscheinlich Dampf, der beim Schmelzen des Gletschers entstanden sei. Die Rauchwolke konnte in vielen Teilen Islands gesehen werden, sagte der Geologe.

Zuletzt war der Grimsvötn 2004 aktiv gewesen. Damals hatte der Ausbruch nur wenige Tage gedauert. Innerhalb von 100 Kilometern lebe niemand. Im Jahr 1996 verursachte ein Ausbruch Fluten, die Straßen und eine Brücke beschädigten, sagte Sveinbjornsson.

Im vergangenen Jahr hatte der Ausbruch des Eyjafjallajökull wochenlang für Chaos im internationalen Flugverkehr gesorgt.

dpa