Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Vulkan Merapi spuckt wieder Asche
Nachrichten Panorama Vulkan Merapi spuckt wieder Asche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 01.11.2010
Der Vulkan Merapi in Indonesien kommt nicht zur Ruhe. Quelle: afp
Anzeige

Der Vulkan Merapi in Indonesien kommt nicht zur Ruhe. Am Montagmorgen ist er erneut ausgebrochen.

Berichte über neue Opfer oder Schäden lagen zunächst nicht vor. Die Eruptionen, die am Dienstag vergangener Woche begannen, kosteten bisher 38 Menschen das Leben. Der 3.000 Meter hohe Merapi zählt zu den aktivsten und gefährlichsten Vulkanen Indonesiens.

Anzeige

Indonesien liegt im pazifischen „Feuerring“ mit zahlreichen Vulkanen, in dem Verschiebungen von Erdplatten immer wieder zu Erschütterungen führen.

Das folgenschwerste Beben der vergangenen Jahrzehnte ereignete sich im Dezember 2004 vor Sumatra und löste einen Tsunami aus, der rund um den Indischen Ozean 230.000 Menschen das Leben kostete.

dapd

Mehr zum Thema

In Indonesien befürchten die Behörden einen Ausbruch des Vulkans Merapi. Für die dichtbesiedelte Region rund um den Vulkan auf der Insel Java wurde am Montag die höchste Alarmstufe ausgerufen.

25.10.2010

Auf der indonesischen Insel Java ist erneut der Vulkan Merapi ausgebrochen. Nach Angaben von Zeugen spie der Vulkan am Samstagmorgen Aschewolken bis zu einer Entfernung von zwölf Kilometern in die Luft.

30.10.2010

In Indonesien ist die Zahl der Toten nach einem Tsunami und einem Vulkanausbruch am Donnerstag weiter gestiegen. Helfer suchen noch immer nach Vermissten.

28.10.2010