Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama "Wutbürger" zum Wort des Jahres gewählt
Nachrichten Panorama "Wutbürger" zum Wort des Jahres gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 17.12.2010
"Stuttgart 21" auf Platz zwei der Wörter des Jahres 2010. Quelle: dpa
Anzeige

Am Freitag wurde "Wutbürger" auf Platz eins der jährlichen Liste der GfdS gesetzt. Diese Neubildung sei verwendet worden, „um einer Empörung in der Bevölkerung darüber Ausdruck zu geben, dass politische Entscheidungen über ihren Kopf hinweg getroffen werden", begründete die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden ihre Entscheidung.
Das wichtigste Beispiel dafür war „Stuttgart 21“, das die Sprachexperten auf Platz zwei wählten. Für ihre Liste aus zehn Worten sammelt die Gesellschaft jeweils prägnante Begriffe aus den Medien, die die öffentliche Diskussion in dem Jahr bestimmt haben.

Den dritten Platz nahm in Anspielung auf die Diskussion um den früheren Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin und sein Buch „Deutschland schafft sich ab“ der Begriff „Sarrazin-Gen“ ein.

Anzeige

afp/dpa

Die weiteren Platzierungen
1. Wutbürger
2. Stuttgart 21
3. Sarrazin-Gen
4. Cyberkrieg
5. Wikileaks
6. schottern
7. Aschewolke
8. Vuvuzela
9. Femitainment
10. unter den Eurorettungsschirm schlüpfen

Wiebke Ramm 17.12.2010
Stefan Stosch 16.12.2010