Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Dusche zu heiß: Hotel zahlt Frau 750 Euro
Nachrichten Panorama Dusche zu heiß: Hotel zahlt Frau 750 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 30.09.2015
Foto: Eine Frau unter einer Dusche. (Symbolbild)
Ein Hotel aus Düsseldorf zahlt einer Frau 750 Euro, nachdem sie sich unter der Dusche verbrüht hat. Quelle: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild
Anzeige
Düsseldorf

Während des Duschens im Hotel sei die Wassertemperatur plötzlich von warm auf extrem heiß gewechselt, hatte die Klägerin berichtet. Eine Schiebetür habe verhindert, dass sie sich rasch mit einem Sprung in Sicherheit bringen konnte. Die Verbrühungen an ihrem Rücken entsprächen Verbrennungen zweiten Grades. Erst nach zwei Wochen sei sie schmerzfrei gewesen. Drei handtellergroße weiße Hautflecken blieben zurück.

Sie hatte deshalb mindestens 3000 Euro Schmerzensgeld von dem Hotel in Düsseldorf verlangt. Dieses bestritt aber eine Schuld. Das Amtsgericht Düsseldorf schlug 500 Euro vor. Schließlich einigten sich die Frau und das Hotel in einem Vergleich auf 750 Euro, wie das Amtsgericht am Mittwoch mitteilte.

dpa

30.09.2015
Panorama Mindestlohn, Lkw-Maut, Energiesparen - Das ändert sich zum 1. Oktober
30.09.2015
Panorama Prinz litt an schwerer Krankheit - Urenkel des letzten deutschen Kaisers gestorben
30.09.2015