Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Panorama Zusammenstöße im Zentrum Athens bei Protesten gegen Rechts
Nachrichten Panorama Zusammenstöße im Zentrum Athens bei Protesten gegen Rechts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 10.05.2009
Griechenland wird seit Dezember von einer Welle der Gewalt erschüttert. Am Sonnabend kam es nach Protesten gegen eine rechts-nationale Gruppe zu Unruhen. Quelle: Aris Messinis/afp
Anzeige

Die Polizei zerstreute die Menge von etwa 200 Menschen mit Tränengas, nachdem aus der Demonstration heraus Steine und Brandbomben auf die Beamten geworfen worden waren. Mindestens zwei Menschen seien festgenommen worden, teilte die Polizei mit. Den Angaben zufolge setzten die Demonstranten auch Autos in Brand.

Vor den Zusammenstößen hatte sich die ultra-nationalistische Gruppe Goldene Dämmerung auf dem Omonia-Platz versammelt und Einwanderer angegriffen. „Immigranten haben uns gemeldet, dass sie von Rechtsextremisten angegriffen und geschlagen worden seien“, sagte ein Polizeisprecher. „Drei wurden ins Krankenhaus gebracht.“

Anzeige

Griechenland wird seit Dezember von einer Welle der Gewalt erschüttert. Der tödliche Schuss eines Polizisten auf einen Teenager löste die schwersten Krawalle seit Jahrzehnten aus und brachte die konservative Regierung ins Wanken.

afp