Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt AOK-Chef fordert höheren Beitragsatz für Krankenkassen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt AOK-Chef fordert höheren Beitragsatz für Krankenkassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 07.10.2009
Der Chef der AOK-Rheinland/Hamburg, Wilfried Jacobs, fordert eine Erhöhung des allgemeinen Beitragsatzes. Quelle: afp (Archiv)
Anzeige

„Ich gehe davon aus, dass der aktuelle Beitragsatz nicht ausreichen wird“, sagte Jacobs der „Rheinischen Post“ (Mittwochausgabe). Es sei nicht damit zu rechnen, dass sich die angespannte Finanzlage wieder entspanne, sagte Jacobs. Er gehe deshalb davon aus, dass das Defizit nicht allein über Zusatzbeiträge der Krankenkassen ausgeglichen werden könne.

Der Schätzerkreis des Bundesversicherungsamts hatte zuvor bekannt gegeben, die Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) würden sich 2010 auf 174,2 Milliarden Euro belaufen. Dem stünden aber nur Einnahmen des Gesundheitsfonds in Höhe von 167,2 Milliarden Euro gegenüber. Durch Liquiditätsrücklagen und die sogenannte Konvergenzregelung werden die Ausgaben der GKV demnach um 7,8 Milliarden Euro über den Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds liegen.

Anzeige

afp