Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Ausweitung der LKW-Maut bringt 380 Millionen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Ausweitung der LKW-Maut bringt 380 Millionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 04.11.2014
Zusätzliche Einnahmen erhofft sich das Bundesverkehrsministerium von der Ausdehnung der LKW-Maut.
Zusätzliche Einnahmen erhofft sich das Bundesverkehrsministerium von der Ausdehnung der LKW-Maut. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Berlin

Das sieht ein Gesetzentwurf vor, den das Bundeskabinett an diesem Mittwoch beschließen will. Konkret sollen zum 1. Juli 2015 weitere 1100 Kilometer große Bundesstraßen in die Mautpflicht einbezogen werden. Ab 1. Oktober 2015 soll die Maut dann schon für Lastwagen ab 7,5 Tonnen statt wie bisher ab 12 Tonnen gelten. SPD-Fraktionsvize Sören Bartol sagte, Lkw als Nutzer seien stärker an der Finanzierung zu beteiligen. Für mehr Verkehrsinvestitionen werde dann zügig eine Lkw-Maut auf allen Bundesstraßen gebraucht.

dpa

Mehr zum Thema

Nach viel Kritik hat Verkehrsminister Dobrindt sein Konzept für die umstrittene Pkw-Maut überarbeitet. Autofahrer sollen für die geplante Pkw-Maut keine Papier-Vignetten auf die Windschutzscheibe kleben müssen. Die Gebühr wird elektronisch verbucht und über das Nummernschild kontrolliert.

30.10.2014

Der Gesetzentwurf für die Pkw-Maut wird mit Spannung erwartet. Nach einer Einigung mit Maut-Kritikern aus der CDU will Minister Dobrindt seine Pläne stutzen. Jetzt werden Zweifel an den Einnahmen laut.

30.10.2014

In Deutschland zerbröseln derzeit die Autobahnbrücken schneller, als man Warnschilder aufstellen kann.  Doch die Politik meidet die fällige Grundsatzdebatte – und verengt das Blickfeld auf eine Maut, die finanziell nicht viel bewegen wird und nicht bewegen soll. Eine Analyse von Dieter Wonka.

30.10.2014