Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Präsident Obama richtet Blick nach vorn
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Präsident Obama richtet Blick nach vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 28.01.2014
Obamas sechste „State of the Union“-Ansprache soll sich vor allem um die Themen wachsende Ungleichheit und bessere wirtschaftliche Chancen für den Mittelstand drehen. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Washington

Obamas sechste „State of the Union“-Ansprache am Dienstagabend (Ortszeit, 03.00 Uhr MEZ) soll sich vor allem um die Themen wachsende Ungleichheit und bessere wirtschaftliche Chancen für den Mittelstand drehen. In der Rede werde Obama eine Reihe an „wirklichen, konkreten, praktischen Vorschlägen“ machen, teilte dessen Top-Berater Dan Pfeiffer am Wochenende mit.

Kritiker von seinem Kurs zu überzeugen, dürfte dem angeschlagenen Präsidenten Beobachtern zufolge jedoch nicht leicht fallen. Bei der vielbeachteten Rede gibt der US-Präsident in jedem Jahr im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung der beiden Kongresskammern seine Einschätzung zur Lage der Vereinigten Staaten ab. Er präsentiert dabei auch eigene anstehende Gesetzesinitiativen.

Die Republikanerin Cathy McMorris Rodgers wird eine Antwort-Rede halten.

dpa

Mehr zum Thema

Drei Wochen nach seinem zweiten Amtsantritt legt Obama im Kongress sein Programm für die nächsten vier Jahre vor. Er will seine liberale Agenda voranbringen - und muss tiefe Gräben zum politischen Gegner überwinden.

Deutsche Presse-Agentur dpa 12.02.2013

US-Präsident Barack Obama fordert in seiner Rede an die Nation die schnelle Einführung einer transatlantischen Freihandelszone, einen energischen Kampf gegen den Klimawandel und mehr soziale Gerechtigkeit in seiner Heimat.

Stefan Koch 13.02.2013

Sie ist eine der wichtigsten Reden für einen US-Präsidenten: Die Ansprache zur Lage der Nation vor dem Kongress. Barack Obama will am Dienstagabend seine liberale Agenda voranbringen - und muss tiefe Gräben zum politischen Gegner überwinden.

12.02.2013