Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Barack Obama unterstützt strengere Waffengesetze
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Barack Obama unterstützt strengere Waffengesetze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 19.12.2012
Ginge es nach Barack Obama, sollte der Verkauf von halbautomatischen Waffen bald verboten sein, ließ das Weiße Haus am Dienstag verlauten. Quelle: dpa
Anzeige
Washington

Obama werde einen Gesetzentwurf der demokratischen Senatorin Dianne Feinstein zum Verbot bestimmter halbautomatischer Waffen wie Sturmgewehren „aktiv unterstützen“, sagte am Dienstag der Sprecher des Weißen Hauses, Jay Carney. Zudem trete der Präsident für ein Gesetz ein, das den Verkauf von Waffen durch Privathändler ohne eine Überprüfung der Käufer untersagt.

Anzeige

Obama gilt schon länger als Befürworter eines strengeren Waffenrechts, allerdings hat er sich bislang nicht aktiv für eine Gesetzesreform eingesetzt. Nach dem Schulmassaker vom vergangenen Freitag in Newtown kündigte er an, alles in seiner Macht Stehende zu tun, um Gewalttaten mit Schusswaffen künftig zu verhindern.

dapd

Mehr zum Thema

Nach dem Massaker an einer Grundschule in Newtown wächst in den Vereinigten Staaten die Unterstützung für schärfere Waffengesetze.Während die Stadt im US-Bundesstaat Connecticut Abschied von den 26 Opfern der Sandy-Hook-Grundschule nimmt, sprach sich in einer Umfrage eine deutliche Mehrheit der US-Bevölkerung für Beschränkungen im Umgang mit Waffen aus.

18.12.2012

Gebete, Trauer, Entsetzen - und viele offene Fragen: Die Hintergründe des Schulmassakers mit 27 Toten in den USA liegen auch Tage nach dem Blutbad noch im Dunkeln.

16.12.2012

Es ist ein altbekanntes Ritual: Nach dem Massaker an 20 Schulkindern in Connecticut wird wieder der Ruf nach schärferen Waffengesetzen laut. Wird die Politik diesmal handeln?

Susanne Iden 19.12.2012