Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Berlusconi verliert Hochburg Mailand an die Linke
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Berlusconi verliert Hochburg Mailand an die Linke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 30.05.2011
Silvio Berlusconi hat bei den Kommunalwahlen seine langjährige Hochburg Mailand an die Linke verloren. Quelle: dpa
Anzeige

Berlusconis Kandidatin, Amtsinhaberin Letizia Moratti, kam demnach nur auf rund 44,8 Prozent. Sie hatte bereits nach der ersten Runde der Bürgermeisterwahl klar hinten gelegen.

Auch in der zweiten umkämpften Millionenstadt Neapel zeichnete sich ein klarer Sieg der Linken ab. Berlusconi hatte noch gehofft, der Linken die kampanische Hauptstadt nach 18 Jahren entreißen zu können. Doch der linke Kandidat von der Anti-Korruotionspartei IDV (Italien der Werte), Luigi Di Magistris, setzte sich nach den Hochrechnungen und Auszählungen mit rund 65 Prozent deutlich durch.

Damit gerieten die Kommunalwahlen zu einer schweren Schlappe für den konservativen und umstrittenen Regierungschef. Berlusconi hatte diesen Urnengang - zwei Jahre vor der nächsten Parlamentswahl - vor allem in der norditalienischen Wirtschaftsmetropole Mailand zu einem „nationalen Test“ für seine Person und die Regierung ausgerufen. Die Stichwahlen in 88 Städten und Gemeinden sowie in einer Reihe von Provinzen zogen nur etwa 60 Prozent der Wahlberechtigten an. Bei der ersten Runde vor zwei Wochen waren es noch 68,6 Prozent gewesen.

dpa