Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Bundeswehr bekommt neue Smartphones – ohne Internetzugang
Nachrichten Politik Deutschland / Welt

Bundeswehr bekommt neue Smartphones – ohne Internetzugang

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 17.05.2019
Die Bundeswehr bekommt neue Smartphones. Quelle: imago/Gerhard Leber
Anzeige
Berlin

Die Bundeswehr verteilt in den Truppen seit Monaten nach und nach neue Smartphones – und sorgt damit für Spott und Häme. Denn laut einem aktuellen Bericht des „Spiegel“ können die Soldaten mit dem neuen Samsung Galaxy S8 nicht viel mehr machen als SMS schreiben und telefonieren – das gleiche, wie mit den bisherigen Tastentelefonen auch. Die Handy sind demnach von der Bundeswehr bewusst ohne Internet eingerichtet worden.

Lesen Sie auch: Die Welt rüstet auf – USA bleiben Spitzenreiter

Anzeige

Und das aus gutem Grund, wie eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums gegenüber dem „Spiegel“ erklärt: Aufgrund der „jüngst deutlich gestiegenen IT-Sicherheitsanforderungen“ sei diese Maßnahme notwendig, um zu verhindern, dass Fremde auf die interne Kommunikation zugreifen können. Man arbeite aber an Alternativen, etwa einer geprüften App für dienstliche Recherchen oder die Wettervorhersage.

Lesen Sie auch: Bundeswehr setzt Ausbildung irakischer Soldaten fort

Von RND/lf