Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt CDU und CSU einigen sich im Asylstreit
Nachrichten Politik Deutschland / Welt CDU und CSU einigen sich im Asylstreit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:21 02.07.2018
02.07.2018, Berlin: Horst Seehofer (CSU), Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, kommt aus dem Konrad-Adenauer-Haus. Die Unionsparteien haben eine Einigung im Asylstreit gefunden. Foto: Michael Kappeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
02.07.2018, Berlin: Horst Seehofer (CSU), Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, kommt aus dem Konrad-Adenauer-Haus. Die Unionsparteien haben eine Einigung im Asylstreit gefunden. Foto: Michael Kappeler/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Jetzt geht es um alles: Bei den entscheidenden Verhandlungen von CSU und CDU im Asylstreit gab es am Sonntag ganze zwölf Stunden lang ein regelrechtes Auf und Ab. Bundesinnenminister Horst Seehofer kündigte zwischenzeitlich seinen Rücktritt an, zog diesen am Ende der Gespräche aber wieder zurück – vorerst. Eine letze Chance für die Zusammenarbeit mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU). Am Montag gehen die Gespräche in die nächste Runde. Dann soll sich entscheiden, wie es weitergeht, mit den Schwesterparteien, mit Horst Seehofer und letztlich auch mit der Bundesregierung. Alle Entwicklungen im Live-Ticker:

Von RND