Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Castor-Demos im Wendland beginnen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Castor-Demos im Wendland beginnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:14 24.11.2011
Mit einer Schülerdemo in Lüchow haben die Proteste gegen den Castor-Transport begonnen. Quelle: dpa
Anzeige
Lüchow

Vor dem Kreishaus forderten die Demonstranten die sofortige Stilllegung aller Atomkraftwerke weltweit. Eine Polizistin wurde von einem Ei getroffen, sonst verlief der Marsch friedlich. Im vergangenen November waren es etwa 600 Demonstranten. Der Zug mit den elf Atommüll-Behältern war am Mittwoch in Frankreich gestartet. Am Samstag rechnet die Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg mit mehreren zehntausend Teilnehmern bei der geplanten Großveranstaltung in Dannenberg.

Der Castor-Transport steht inzwischen nahe der deutschen Grenze. Sowohl aus deutschen als auch aus französischen Sicherheitskreisen hieß es, dass der Zug mit hoch radioaktivem Atommüll erst an diesem Freitag die Grenze nach Deutschland überqueren werde.

Anzeige

In der französischen Gemeinde Rémilly rund 65 Autokilometer südwestlich von Saarbrücken sei ein 24-stündiger Zwischenstopp geplant. Den dortigen Bahnhof hatte der Transport am Donnerstag gegen 9.20 Uhr erreicht.

Ein Sprecher der Bundespolizei im Saarland wollte sich nicht näher zu den Informationen über den Zwischenstopp äußern. Die Sicherheitskräfte seien aber auf das Kommen des Zuges vorbereitet, sagte er. Andere mögliche Routen führen über Kehl in Baden-Württemberg oder die Gemeinde Berg in Rheinland-Pfalz. Offizielle Angaben gibt es aus Sicherheitsgründen nicht.

Der Transport bringt deutschen Atommüll aus der französischen Wiederaufarbeitungsanlage La Hague in das Zwischenlager Gorleben im Nordosten Niedersachsens. Bereits am Mittwoch hatte es in Frankreich erhebliche Proteste gegen den Castortransport gegeben. Auch in Deutschland wollen Umweltschützer wieder protestieren.

dpa

Dieser Artikel wurde inzwischen aktualisiert.

Anzeige