Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Seehofer geht auf die CDU zu
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Seehofer geht auf die CDU zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:59 15.12.2015
Ist in der Debatte um Flüchtlingsobergrenzen ein Stück auf die CDU zugegangen: CSU-Chef Horst Seehofer. Quelle: dpa
Anzeige
Karlsruhe

Die umstrittene CSU-Forderung einer Flüchtings-Obergrenze nannte Seehofer in seiner Rede beim CDU-Parteitag lediglich im Zusammenhang mit einem Beschluss des CSU-Parteitags. "Unser Beschluss gilt", betonte er, ohne diese Forderung ausdrücklich zu wiederholen. Er sei froh um die Bereitschaft der CDU, die Zahl der Flüchtlinge spürbar zu reduzieren. "Ich gebe nichts auf, das haben Sie auch nicht von mir erwartet." Seehofer bemühte sich allerdings deutlich, den Streit mit der Schwesterpartei zu entschärfen.

Seehofer sagte: "Kontingent, Obergrenze (...) Rückführung, Reduzierung - da können wir jetzt Sprachwissenschaftler einsetzen, die uns genau den Unterschied erläutern." Das werde aber in der Bevölkerung niemanden interessieren. "Die Bevölkerung interessiert allein die Tatsache, ob es uns gelingt, die Flüchtlingszahlen spürbar zu reduzieren. Und ob uns das nicht irgendwann, sondern in einem überschaubaren Zeitraum gelingt", sagte Seehofer.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Auf dem CDU-Parteitag in Karlsruhe haben die knapp tausend Delegierten mit wenigen Gegenstimmen und Enthaltungen dem Antrag der Parteispitze zur Flüchtlings- und Asylpolitik zugestimmt. Die Parteibasis stellte sich damit am Montag hinter den Kurs von CDU-Chefin Angela Merkel.

14.12.2015

Keine Abkehr vom "Wir schaffen das", aber doch eine Einschränkung: CDU-Chefin Angela Merkel hat sich zum Ziel einer Verringerung der Flüchtlingszahlen bekannt. Eine spürbare Reduzierung sei "im Interesse aller", sagte die Kanzlerin beim CDU-Parteitag am Montag in Karlsruhe.

14.12.2015

Die Zustimmungswerte für Kanzlerin Angela Merkel steigen wieder an – eine Folge der Bedrohung durch den Terror. Aber das eigentliche Problem ist noch nicht gelöst: Die Flüchtlingskrise wird die Politik wieder beherrschen. Beim CDU-Parteitag will Merkel über die Flüchtlingspolitik abstimmen lassen. Ein Leitartikel von Jörg Kallmeyer.

07.12.2015