Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Deutscher NATO-General fordert mehr Truppen für Afghanistan
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Deutscher NATO-General fordert mehr Truppen für Afghanistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 14.12.2009
Bundeswehr-Soldaten während einer Patrouille nahe Kundus. Quelle: ddp
Anzeige

Die NATO fordert bis zu 3000 zusätzliche Soldaten für den Norden Afghanistans, für den Deutschland das Regionalkommando hat. Das sagte der deutsche NATO-General Karl-Heinz Lather am Montag im militärischen Hauptquartier der NATO (SHAPE) in Mons. Aus Sicht von SHAPE sei eine Truppenaufstockung „in der Größenordnung von zwei Manöverelementen“ nötig, sagte Lather. Gemeint sind damit zwei Bataillone von jeweils zwischen 250 und 1500 Mann.

Es war das erste Mal, dass die NATO für den unter deutschem Kommando stehenden Norden Afghanistans eine umrissartig bezifferte Anforderung zur Truppenaufstockung bekanntgab. Lather rechnet nach eigenen Angaben mit einer Entscheidung der Bundesregierung über die Entsendung weiterer Soldaten nach der Afghanistan-Konferenz Ende Januar.

Anzeige

afp

Mehr zum Thema

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) will im Amt bleiben - trotz immer schärferer Vorwürfe, in der Affäre um den Luftangriff bei Kunduz die Unwahrheit gesagt zu haben.

14.12.2009

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat vor einer strategischen Neuausrichtung von Auslandseinsätzen der Bundeswehr gewarnt. „Die Bundeswehr ist eine Parlamentsarmee und darf nicht zu einer Interventionsarmee umdefiniert werden“, betonte der.

13.12.2009

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) und Verteidigungsexperten des Bundestages besuchen deutsche Soldaten in Afghanistan. Der Blitzbesuch soll den Angereisten die Möglichkeit geben, Gespräche mit den Soldaten zu führen.

11.12.2009