Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Künftiger Ministerpräsident Woidke dankt Platzeck
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Künftiger Ministerpräsident Woidke dankt Platzeck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 29.07.2013
Dietmar Woidke (SPD, l.) tritt die Nachfolge des am Montag überraschend zurückgetretenen brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck (r.) an. Quelle: dpa
Potsdam

Er selbst stelle sich der für ihn sehr großen Herausforderung, das Amt des Ministerpräsidenten, aber auch des Landesvorsitzenden der SPD zu übernehmen und werde „mit aller Kraft für die Menschen in Brandenburg“ arbeiten. Woidke kündige an, dass Holzschuher das Amt des Innenministers übernehmen solle.

Wie am Montagabend bekannt wurde, tritt Dietmar Woidke (SPD) die Nachfolge des am Montag aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck an. Der 59 Jahre alte Platzeck hatte vor sechs Wochen einen leichten Schlaganfall erlitten. Auch den SPD-Landesvorsitz legte er nieder.

Dietmar Woidke (SPD) ist seit 19 Jahren ohne Unterbrechung im Potsdamer Landtag, er war bereits SPD-Fraktionschef und Umweltminister. Der 51-jährige Lausitzer und Vertraute Platzecks gilt als umgänglich.

Bei der Bildung der rot-roten Regierung im Herbst 2009 zeigte Woidke im Gegensatz zu etlichen Parteigenossen keine Berührungsängste gegenüber dem neuen Partner Die Linke. Der CDU-Fraktionschef im Landtag in Potsdam, Dieter Dombrowski, sagte: „Ein neuer Ministerpräsident Dietmar Woidke wird von uns eine faire Chance erhalten.“

Aus verfassungsrechtlichen Gründen ist der Wechsel an der Regierungsspitze am 28. August vorgesehen.

dpa

Das US-Unternehmen Northrop Grumman hat das Bundesverteidigungsministerium zur Zusammenarbeit aufgefordert, um die Skandal-Drohne „Euro Hawk“ doch noch zu retten. „Wir stehen weiter voll hinter dem Programm“, sagte Vizepräsident Janis Pamiljans am Montag vor dem Drohnen-Untersuchungsausschuss des Bundestags.

29.07.2013

Der SPD-Politiker Matthias Platzeck tritt nach Medienberichten wegen gesundheitlicher Probleme von seinem Amt als Ministerpräsident und SPD-Landeschef in Brandenburg zurück. Innenminister Dietmar Woidke wird sein Nachfolger.

29.07.2013

Für Verteidigungsminister de Maizière wird es ernst. Die Hersteller des „Euro Hawk“ werden im Drohnen-Untersuchungsausschuss erwartet. Sie haben bisher wenig Verständnis für den Stopp des Projekts gezeigt.

29.07.2013