Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Erneute heftige Straßenkämpfe in Tunesien
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Erneute heftige Straßenkämpfe in Tunesien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 27.02.2011
Die Demonstration in Tunis hatte bereits am Freitag begonnen und richtete sich gegen die Übergangsregierung in Tunesien.
Die Demonstration in Tunis hatte bereits am Freitag begonnen und richtete sich gegen die Übergangsregierung in Tunesien. Quelle: dpa
Anzeige

In der tunesischen Hauptstadt Tunis sind am Sonntag wieder schwere Straßenkämpfe aufgeflammt. Zahlreiche Jugendliche versuchten nach Augenzeugenberichten in Richtung auf das Innenministerium zu marchieren. Sie warfen Fensterscheiben ein, errichteten Barrikaden und bombardierten Polizisten mit Steinen. Die Sicherheitskräfte reagierten mit Tränengas und Warnschüssen.

Seit Freitag starben bei den Zusammenstößen nach offiziellen Angaben drei Menschen, 200 Menschen wurden verletzt. Die Demonstration hatte am Freitag begonnen und richtete sich gegen die Übergangsregierung. Sie gilt nach Ansicht vieler Tunesier mittlerweile als kompromittiert.

dpa

Mehr zum Thema

Tausende tunesische Flüchtlinge warten noch immer eingepfercht auf der Mittelmeerinsel Lampedusa: Am Dienstag hat die Europäische Union Italien Hilfe versprochen. In Deutschland wird über die Aufnahme von Flüchtlingen gestritten.

15.02.2011

Tunesien hatte seine „Jasmin-Revolution“ schon im Januar. Inzwischen hat sich das Interesse auf andere arabische Staaten verlagert. Deshalb warnte Außenminister Westerwelle bei einem Besuch in Tunis davor, das Land zu vergessen. Aus Berlin gibt es Finanzhilfen.

12.02.2011

Der tunesische Präsident Zine el Abidine Ben Ali ist zurückgetreten und hat das Land verlassen. Das teilte Ministerpräsident Mohamed Ghannouchi am Freitag im Staatsfernsehen mit.

14.01.2011