Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Kein Dienstwagen mehr für Walter Scheel
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Kein Dienstwagen mehr für Walter Scheel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 28.06.2014
Muss künftig ohne Dienstwagen auskommen: Der ehemalige Bundespräsident Walter Scheel (hier im Archivbild im Auto sitzend). Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Der Leasingvertrag für den VW Phaeton werde aufgelöst, meldet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" unter Berufung auf das Amt. Der Wagen war dem Bericht zufolge zuletzt überwiegend von Scheels Ehefrau Barbara (75) genutzt worden, da das frühere Staatsoberhaupt wegen Demenz seit zwei Jahren in einem Pflegeheim betreut wird. Scheels Ehefrau dürfe das Fahrzeug ohne ihn nicht nutzen, zitierte der "Spiegel" das Bundespräsidialamt. Barbara Scheel selbst hatte das bislang anders gesehen.

Das Büro von Walter Scheel in Bad Krozingen wird zudem zum 1. August aufgelöst. Sein Büroleiter arbeite künftig im Präsidialamt in Berlin. Das bestätigte eine Sprecherin am Sonnabend. Im Rathaus von Bad Krozingen könne Scheel aber weiter ein Arbeitszimmer nutzen. Die Vereinbarungen seien mit allen Beteiligten besprochen worden, sagte die Sprecherin des Präsidialamts.