Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt FDP hält an Forderung nach Steuersenkungen fest
Nachrichten Politik Deutschland / Welt FDP hält an Forderung nach Steuersenkungen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:41 12.10.2009
Zum Thema Steuersenkungen gehen die Meinungen in CDU und FDP noch auseinander. Quelle: ddp
Anzeige

Oberstes Ziel sei es, bestehende Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen. Dafür brauche es Wachstum, sagte Thiele. Er fügte hinzu, dass Steuersenkungen der beste Weg seien, um langanhaltendes Wachstum zu sichern.

Der FDP-Vize räumte aber ein, dass eine umfassende Steuerreform voraussichtlich nicht schon zu Beginn des nächsten Jahres in Kraft treten könne. Das bedürfe einer gründlichen Vorbereitung. Thiele bezeichnete es auch als „verfrüht“, sich auf genaue Zahlen festzulegen. Klar sei aber, dass die finanzielle Situation, die die große Koalition hinterlassen habe, „verheerend“ sei. Die Regierung habe es versäumt, in guten Jahren für schlechte Jahre vorzusorgen, kritisierte er.

Anzeige

Thiele machte ferner deutlich, dass es bei Kindergeld und Kinderfreibetrag noch keine Festlegung gebe. Die Verhandlungen hätten gerade erst begonnen, sagte er.

„Es gibt Spielraum. Er ist enger, als wir uns das gewünscht haben. Aber er muss genutzt werden“, sagte FDP-Vize Rainer Brüderle am Montag im ARD-Morgenmagazin zu den Möglichkeiten angesichts der Haushaltslage. Mit Blick auf eine Erhöhung des Kindergeldes gab sich Brüderle optimistisch: „Wenn man an die Kinderfreibeträge geht, das wollen eigentlich alle Beteiligten, muss man auch das Kindergeld erhöhen.“ Am Wochenende hatte es Berichte gegeben, Union und FDP wollten Entlastungen für Familien vorerst zurückstellen.

ddp