Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt FDP will Kindergeld in Form von Gutscheinen auszahlen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt FDP will Kindergeld in Form von Gutscheinen auszahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 04.01.2010
Anzeige

Bei der nächsten Kindergelderhöhung sollen die Eltern nach dem Willen von FDP-Vize Pieper Gutscheine statt Bargeld erhalten. Einlösbar sollen diese unter anderem in Kindergärten und Sportvereinen sein.

„Die nächste Kindergelderhöhung sollte direkt beim Kind ankommen“, forderte die stellvertretende Parteivorsitzende Cornelia Pieper laut „Bild“-Zeitung. Die Gutscheine könnten beispielsweise in Kitas, Kindergärten, Musik- und Sportvereinen eingelöst werden. Ziel müsse sein, in der „Bildungsrepublik“ bereits frühzeitig „das Gold in den Köpfen zu heben“. Es gehe um bessere frühkindliche Bildung in Deutschland.

Die Bundesregierung hatte das Kindergeld zum 1. Januar um 20 Euro monatlich pro Kind angehoben. Bis 2013 soll es laut Koalitionsvertrag eine weitere Erhöhung geben. Dieser Zusatzbetrag könnte dann laut Pieper den Eltern in Form von Gutscheinen bereitgestellt werden.

Nach Einschätzung der FDP-Politikerin gibt es dafür breite Unterstützung in der Bevölkerung. „Laut Umfrage vom Sommer ziehen zwei Drittel der Eltern bessere Bildungschancen für Kinder im Vorschulalter einer Kindergelderhöhung vor“, sagte Pieper.

ap

Michael Grüter 03.01.2010
Deutschland / Welt Sicherheitsvorkehrungen - Union will Nacktscanner
03.01.2010