Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Erneuter Raketenangriff auf Tel Aviv
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Erneuter Raketenangriff auf Tel Aviv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:40 10.07.2014
Foto: Nach Medienangaben wurden fünf Raketen im Umkreis von Tel Aviv von der Raketenabwehr in der Luft abgefangen.
Nach Medienangaben wurden fünf Raketen im Umkreis von Tel Aviv von der Raketenabwehr in der Luft abgefangen. Quelle: rtr
Anzeige
Tel Aviv

Militante Palästinenser im Gazastreifen haben am Donnerstag erneut den Großraum Tel Aviv angriffen. In der Mittelmeermetropole heulten am Morgen die Sirenen, Menschen eilten in Schutzräume. Es war eine Serie dumpfer Explosionen zu hören. Das israelische Fernsehen berichtete, fünf Raketen seien im Umkreis von Tel Aviv von der Raketenabwehr in der Luft abgefangen worden. Die israelische Luftwaffe setzte in der Nacht zum Donnerstag ihre Angriffe im Gazastreifen fort.

Vor einer möglichen Bodenoffensive in dem Palästinensergebiet seien 20.000 Reservisten eingezogen worden, sagte Armeesprecher Peter Lerner. Dabei handele es sich um die Hälfte der Reservisten, deren Mobilisierung Israels Regierung gebilligt habe. Eine Bodenoffensive im Gazastreifen sei jedoch die "letzte Option", betonte er.

Man erwäge noch die Vor- und Nachteile eines solchen Einsatzes. Die israelischen Angriffe auf den Gazastreifen sind nach den Worten des Sprechers intensiver als während des letzten Gaza-Krieges im November 2012. Binnen 48 Stunden habe die Armee 750 Ziele angegriffen. Im Vergleich dazu seien vor knapp zwei Jahren binnen acht Tagen 1450 Ziele angegriffen worden.

dpa