Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt G-20-Gipfel will offenbar Bonuszahlungen begrenzen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt G-20-Gipfel will offenbar Bonuszahlungen begrenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 02.04.2009
Die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G-20) wollen offenbar die Bonuszahlungen an Bankmanager begrenzen.
Die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer (G-20) wollen offenbar die Bonuszahlungen an Bankmanager begrenzen. Quelle: Eric Feferberg/afp
Anzeige

Das geht aus einem Entwurf der Abschlusserklärung hervor, der der Nachrichtenagentur AFP vorliegt. Wie die Managerbezüge gedeckelt werden sollen, führt das Dokument allerdings nicht aus. Mehrere Länder beschränkten bereits die Bonuszahlungen an Unternehmen, die in der Krise Staatsgelder erhalten. Großbritanniens Regierungschef Gordon Brown eröffnete am Vormittag die Plenarsitzung des Gipfels.

Die Staats- und Regierungschefs der G-20 wollen dem Entwurf zufolge zudem konkrete Maßnahmen gegen Steueroasen vorstellen - eine Hauptforderungen von Deutschland und Frankreich. Weiter will die Staatengruppe eine Aufstockung der Mittel des Internationalen Währungsfonds (IWF) zur Krisenbekämpfung beschließen. Der britische Finanzminister Peter Mandelson sagte am Rande des Gipfels, es herrsche Einigkeit, die IWF-Hilfen „deutlich“ zu erhöhen. Nach Angaben aus Diplomatenkreisen steht die genaue Summe aber noch nicht fest. Die USA hatten die Verdreifachung der Mittel auf 750 Milliarden Dollar vorgeschlagen; die Europäer wollten die Hilfskapazität dagegen nur auf 500 Milliarden Dollar verdoppeln.

afp