Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt G7 bieten Ukraine Finanzhilfe an
Nachrichten Politik Deutschland / Welt G7 bieten Ukraine Finanzhilfe an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 03.03.2014
Foto: In der Ukraine überschlagen sich die Ereignisse.
In der Ukraine überschlagen sich die Ereignisse. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Zusammen mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) sollten die unmittelbaren wirtschaftlichen Herausforderungen bewältigt werden, erklärten die G7-Finanzminister am Montag. „Wir verfolgen aufmerksam die Situation in der Ukraine“, heißt es in der vom Bundesfinanzministerium in Berlin veröffentlichen Erklärung.

Die G7-Länder seien sich einig, dass der IWF die am besten geeignete Einrichtung sei zur Hilfe durch politische Beratung und Finanzierung, die an notwendige Reformen gebunden sei. IWF-Hilfen seien wichtig für zusätzliche Unterstützung von der Weltbank, anderen internationalen Finanzinstitutionen der EU sowie bilateralen Hilfen. Zur G7 gehören die USA, Japan, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada und Italien.

Nach Angaben von Regierungssprecher Steffen Seibert wird es noch im März darum gehen, eine Rechnung der Ukraine gegenüber dem russischen staatlichen Energiekonzern Gazprom zu begleichen. Dabei seien Hilfen durch den IWF und die EU möglich. Erste Gespräche dazu fänden noch in dieser Woche statt, sagte Seibert in Berlin. Die Ukraine ist auf russisches Erdgas angewiesen, ist gegenüber Gazprom aber hoch  verschuldet.

dpa

Mehr zum Thema

Die Lage auf der Krim wird ständig explosiver: Russland baut seine Position aus, Kiew protestiert. Währenddessen versuchen Spitzendiplomaten auf der ganzen Welt, einen neuen Ost-West-Konflikt abzuwenden.

03.03.2014

Die sich zuspitzende Situation in der Ukraine hat den russischen Aktienmarkt am Montag tief ins Minus gerissen. Der Micex-Index brach im frühen Handel um fast zehn Prozent auf 1306,62 Punkte ein. Der Index beinhaltet die 50 meist gehandelten Aktien der größten russischen Unternehmen.

03.03.2014
Meinung Kampf um die Ukraine - Moskau verliert

Die dramatische Entwicklung sorgt, so bitter es klingt, innerhalb der Ukraine für eine gewisse Klarheit. Der Weg nach Westen ­erscheint jetzt lockender denn je. Ein Kommentar von Stefan Koch.

Stefan Koch 02.03.2014
Deutschland / Welt Russland gegen Ukraine - Alarmstufe Rot
05.03.2014
02.03.2014