Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Gabriele Pauli als Vorsitzende der Freien Union zurückgetreten
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Gabriele Pauli als Vorsitzende der Freien Union zurückgetreten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 27.05.2010
Freie Union: Partei-Chefin Gabriele Pauli ist zurückgetreten.
Freie Union: Partei-Chefin Gabriele Pauli ist zurückgetreten. Quelle: Rainer Surrey (Archiv)
Anzeige

Die Vorsitzende der Freien Union, die frühere CSU-Politikerin Gabriele Pauli, ist als Partei-Chefin zurückgetreten. Das teilte die Partei am Donnerstag auf ihrer Internetseite mit. Sie vertraue darauf, „dass andere jetzt an die Stelle treten können, unsere Ideen zu vervollständigen und weiter zu verbreiten“, erklärte die Politikerin. Die frühere Landrätin von Fürth hatte die Partei im Juni 2009 gegründet, aber den Einzug in den Bundestag verpasst.

In der CSU hatte sie zuvor maßgeblichen Anteil am Sturz des Parteichefs und bayerischen Ministerpräsidenten Edmund Stoiber gehabt: Er hatte nach Vorwürfen einer Bespitzelung Paulis und darauf folgenden monatelangen innerparteilichen Querelen im September 2007 beide Ämter zurückgegeben.

ap

Mehr zum Thema

Die bayerische Landtagsabgeordnete Gabriele Pauli will ihre neue Partei Freie Union nennen und mit ihr ein „neues Denken“ in die Politik tragen.

18.06.2009

Nach internen Querelen kommt die neue Partei der früheren CSU-Rebellin Gabriele Pauli, die Freie Union, am Sonnatag in Celle zu einem Sonderparteitag zusammen.

26.07.2009

Innerparteilicher Machtkampf und erbitterter Streit über Personalien haben am Sonntag den Sonderparteitag der neugegründeten Freien Union im niedersächsischen Celle geprägt.

26.07.2009