Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Gefälschte Zensus-Fragebögen aufgetaucht
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Gefälschte Zensus-Fragebögen aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 10.05.2011
Zum Start des Zensus 2011 sind gefälschte Erhebungsbogen aufgetaucht. Quelle: dpa
Anzeige

Seit 24 Jahren gibt es in Deutschland wieder eine Volkszählung. Von Dienstag an werden etwa 10 Prozent der Deutschen befragt. Viele Politiker und Bürger halten den Fragenkatalog für gefährlich und sorgen sich um den Datenschutz. Dass pünktlich zum Start der Volksbefragung gefälschte Erhebungsbögen in Briefkästen landeten und auch im Internet verbreitet wurden, spielt Kritikern in die Hand.

Bei den gefälschten Erhebungsbögen wird nach sensiblen Themen wie sexueller Orientierung, erblich bedingten Krankheiten, politischer Gesinnung und finanziellen Sachverhalten gefragt. Solche Fragen sind auf dem Erhebungsbogen zur Haushaltsbefragung jedoch nicht zu finden. Der offizielle Fragebogen wird den zu befragenden Bürgern nach schriftlicher Vorankündigung ab Dienstag von Erhebungsbeauftragten persönlich übergeben.

Anzeige

Wer für die Verbreitung der gefälschten Erhebungsbogen verantwortlich ist, ist noch nicht bekannt. Die zuständigen Ämter behalten sich jedoch vor, rechtliche Schritte gegen die Urheber einzuleiten, hieß es in einer Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes. Bürger, denen eine Fälschung zugestellt wird, werden gebeten, sich bei der zuständigen Erhebungsstelle zu melden.

Die offiziellen Erhebungsbögen zum Zensus 2011 können im Internet eingesehen werden.

kla