Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Todesstrafe für Muslimbruder-Chef gefordert
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Todesstrafe für Muslimbruder-Chef gefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 19.06.2014
Quelle: KHALED DESOUKI
Anzeige
Kairo

Die Stellungnahme des Muftis wird benötigt, bevor in Ägypten eine Todesstrafe rechtskräftig wird. Neben Badie sind 13 andere Personen von der Anklage betroffen. Eine Entscheidung des Gerichts wird am 03. August erwartet.Gegen Badie laufen zurzeit mehrere Klagen. Einer der Fälle wurde bereits an den Mufti verwiesen.

Die Streitkräfte hatten im Juli 2013 den ehemaligen Präsidenten Mohammed Mursi gestürzt, der ebenfalls zu der Islamisten-Organisation gehört. Seitdem wurde die Bewegung offiziell als Terrorgruppe eingestuft. Tausende Mitglieder wurden seitdem in Massenverfahren zum Tode verurteilt. Bestätigt wurden zunächst 37 Urteile, mehr als 600 Angeklagte warten auf eine endgültige Entscheidung. Der ehemalige Armeechef und heutige Präsident Abdel Fattah al-Sissi hatet erklärt, die Muslimbrüderschaft werde während seiner Amtszeit nicht mehr existieren.

Anzeige

rtr