Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Gewalt überschattet Sonderwahltag im Irak
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Gewalt überschattet Sonderwahltag im Irak
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:51 04.03.2010
Anzeige

Nach Angaben der Polizei starben fünf Menschen, als eine Granate neben einer als Wahllokal genutzten Schule im Stadtteil Al-Hurrija einschlug. 20 Menschen erlitten Verletzungen.

Mehr als 800 000 Polizisten und Soldaten waren aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. Auch Gefängnisinsassen und Krankenhauspatienten durften an der Sonderwahl teilnehmen. Die anderen 18 Millionen Wahlberechtigten wählen am kommenden Sonntag.

In einigen Wahlkreisen kam es zu Komplikationen, weil auf den Wählerlisten nicht alle Namen verzeichnet waren. Der Sprecher der Sicherheitskräfte von Bagdad, General Kassem Atta, sagte: „Ich selbst konnte meine Stimme nicht abgeben, weil mein Name nicht auf der Liste stand.“ Tausenden von Offizieren und Soldaten sei es ebenso ergangen, erklärte er. Atta forderte die Wahlkommission auf, das Problem so rasch wie möglich zu lösen.

dpa