Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Griechenland soll Teil der Euro-Zone bleiben
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Griechenland soll Teil der Euro-Zone bleiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:01 24.08.2012
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der griechische Ministerpräsident Antonis Samaras unterhalten zu Beginn ihres Treffens auf der Dachterrasse im Bundeskanzleramt in Berlin. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

 Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich gegen einen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone ausgesprochen. Sie forderte Athen auf, die Reform- und Sparzusagen einzuhalten. „Ich möchte, dass Griechenland Teil der Euro-Zone bleibt", sagte Merkel am Freitag in Berlin nach einem gut einstündigen Gespräch mit dem griechischen Ministerpräsidenten Antonis Samaras in Berlin.

Sie mahnte zugleich, dass Athen die Erwartungen der EU-Partner erfüllen müsse. Den Worten müssten auch Taten folge. Vor Entscheidungen solle aber der Bericht der Troika für Griechenland abgewartet werden.

Anzeige

Samaras betonte, sein Land werde sehr bald die Ziele erreichen. „Wir sind ein sehr stolzes Volk, und wir mögen nicht, von geliehenem Geld abhängig zu sein." Sein Land benötige jetzt Chancen für Wachstum und "Zeit zum Atmen". Der konservative Politiker zeigte sich überzeugt, dass die Troika zu einer positiven Bewertung der griechischen Reformanstrengungen kommen werde.

dpa