Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt HSH Nordbank erhält Milliarden-Finanzspritze
Nachrichten Politik Deutschland / Welt HSH Nordbank erhält Milliarden-Finanzspritze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 24.02.2009
Drei Milliarden Euro sollen der HSH Nordbank aus der Krise helfen.
Drei Milliarden Euro sollen der HSH Nordbank aus der Krise helfen. Quelle: Roland Magunia/ddp
Anzeige

Die Landesbank erhalte von den beiden Anteilseignern eine Kapitalspritze in Höhe von drei Milliarden Euro, sagte ein Sprecher des Finanzministeriums in Kiel am Dienstag. Daneben gewähren die Länder dem Institut Bürgschaften in Höhe von weiteren zehn Milliarden Euro zur Absicherung von Finanzgeschäften. HSH-Nordbank-Chef Jens Nonnenmacher begrüßte die Entscheidung der Regierungen als wichtigen Schritt zum Umbau und zur Neuausrichtung der Landesbank. Die Milliardenhilfen seien „eine gute Nachricht für die Region, die Bank, unsere Mitarbeiter und unsere Kunden“.

Mit den Hilfen könne die Bank ihre Eigenkapitalbasis auf das nötige Maß steigern, erklärte Nonnenmacher. Der Umbau sehe vor, dass das Institut sein Geschäftsvolumen halbieren werde. Im Zuge der Neuausrichtung wolle die Landesbank sich vor allem auf große mittelständische Unternehmen konzentrieren. Daneben sei für die Bank weiterhin das Geschäft mit Privatkunden und den Sparkassen von großer Bedeutung. Auch als Finanzierer in den Bereichen Schiffbau, Transport und erneuerbare Energien bleibe die Bank weiter aktiv. Anteile an der HSH Nordbank haben neben den Ländern die Sparkassen sowie der US-Investor J.C. Flowers.

afp