Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Pistorius will Task Force gegen rechte Hooligans
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Pistorius will Task Force gegen rechte Hooligans
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 31.10.2014
Foto: Boris Pistorius fordert die Einrichtung einer bundesweiten Task Force zur Bekämpfung der Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“.
Boris Pistorius fordert die Einrichtung einer bundesweiten Task Force zur Bekämpfung der Gruppe „Hooligans gegen Salafisten“. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

„Die Auswüchse der Gewalt am letzten Samstag in Köln und die  Organisiertheit dieser Gruppe müssen uns alle alarmieren“, sagte er der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Freitag). Die  Arbeitsgruppe solle beim Gemeinsamen Extremismus- und  Terrorismusabwehrzentrum (GETZ) von Bund und Ländern angesiedelt  werden. Da sich die Gruppe bundesweit und sehr effizient vernetze, müssten die Fäden in Köln und Berlin beim GETZ zusammenlaufen.

dpa

Mehr zum Thema

Ein für Mitte November geplanter Aufmarsch von Hooligans in Hamburg findet nach Polizeiangaben nicht statt. Der Anmelder habe die Versammlung ohne Begründung abgesagt.

30.10.2014

Mit Verboten wollen Bundesländer und Politiker auf die Ankündigung zu weiteren Demonstrationen von Hooligans und Rechtsradikalen gegen Salafisten reagieren. Sorge bereitet den Behörden besonders der 9. November - an diesem Tag findet eine große Feier mit Bürgern am Brandenburger Tor statt.

28.10.2014
Panorama Fanforscher Pilz im Interview - Bündnis von Hooligans und Rechten nicht neu

Das Feindbild Salafismus verbündet verfeindete Hooligans mit Rechtsextremen. So erschreckend die gefährliche Mischung ist: Für Fanforscher Gunter A. Pilz ist das Phänomen nicht neu. Er rechnet aber nicht mit einer langen Lebensdauer der „temporären Kampfgemeinschaften“.

27.10.2014
Deutschland / Welt Prämien für Hartz-IV-Bezieher - Union will Ein-Euro-Jobs abschaffen
31.10.2014
31.10.2014