Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Journalisten in Tripolis wieder frei
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Journalisten in Tripolis wieder frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 24.08.2011
Quelle: dpa
Anzeige
Tripolis

Das berichtete CNN-Reporter Matthew Chance am Mittwochnachmittag. Zuvor hätten ihnen Anhänger Gaddafis erklärt, dass sie gefahrlos gehen könnten.

„Es war ein Alptraum“, sagte Chance. Alle seien „restlos erleichtert“. Auch der BBC-Reporter Matthew Prise bestätigte die Freilassung der Reporter nach Tagen der Angst. Die etwa 37 Reporter verschiedener Medienanstalten waren seit dem Vordringen der Aufständischen nach Tripolis zu Wochenbeginn in dem Hotel festgehalten worden. „Fünf-Sterne-Geiselhaft“ beschrieb CNN die Lage.

Anzeige

dpa

Mehr zum Thema

Gaddafis Residenz in Tripolis haben die Rebellen schon erobert. Zwar ist unklar, wo der Despot ist. Doch in einer Audiobotschaft meldet er sich zu Wort, gibt sich kämpferisch - und erzählt gar von einem Spaziergang durch die Hauptstadt.

24.08.2011

Nato und Rebellen sprechen von Gaddafis Ende. Doch niemand weiß, wo er ist. Der Diktator wird im Bunkerkomplex in Tripolis vermutet, in den die Rebellen nach blutigen Kämpfen vordringen. Der große Sieg?

23.08.2011

Nato und Rebellen sprechen von Gaddafis Ende. Doch dessen Soldaten leisten erbitterten Widerstand. Besonders hart umkämpft ist der Bunkerkomplex des Diktators. Und sein Sohn Saif al-Islam überrascht mit einen demonstrativ selbstbewussten Auftritt mitten in der Nacht.

23.08.2011