Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Merkel: Schlag gegen Syrien unabdingbar
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Merkel: Schlag gegen Syrien unabdingbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:49 28.08.2013
Die UN-Inspektoren werden in Syrien vermutlich noch vier weitere Tage für Untersuchungen benötigen. Quelle: dpa
New York / Brüssel

Die Bundeskanzlerin sprach am Mittwochabend in einem Telefonat mit Cameron über die Situation in Syrien, wie Regierungssprecher Steffen Seibert berichtete. Dabei seien sich beide einig gewesen: „Dieser Giftgasangriff ist eine Zäsur in dem schon lange andauernden internen Konflikt. Das syrische Regime darf nicht hoffen, diese Art der völkerrechtswidrigen Kriegführung ungestraft fortsetzen zu können. Aus Sicht von Merkel und Cameron ist der „flächendeckende Einsatz von Giftgas gegen die syrische Zivilbevölkerung“ inzwischen hinreichend belegt.

Unterdessen läuft der Countdown für einen Militärschlag gegen Syriens Machthaber Baschar al-Assad. Die geplante Strafaktion unter amerikanischer Führung könnte nach US-Medienberichten bereits heute beginnen – die meisten Experten rechnen allerdings mit einem späteren Angriff.

In New York ging der UN-Sicherheitsrat ohne eine Syrien-Resolution auseinander, die die Briten beantragt hatten. Die Chancen, nach zweieinhalb Jahren Bürgerkrieg mit mehr als 100 000 Toten doch noch zu einer gemeinsamen Linie der Staatengemeinschaft zu kommen, sind gering. In Syrien setzte ein UN-Expertenteam nach eintägiger Zwangspause seine Suche nach Spuren des mutmaßlichen Giftgasangriffs fort, bei dem in der Nähe von Damaskus vor einer Woche mehrere Hundert Menschen getötet wurden.

dpa/rtr

Mehr zum Thema

David Cameron wird dem UN-Sicherheitsrat noch am Mittwoch den Entwurf für eine Syrien-Resolution vorlegen. Derweil warnen Stimmen aus verschieden Lagern vor einem Militärschlag. Unter ihnen ist auch Irans Oberhaupt Ajatolla Chamenei.

28.08.2013
Deutschland / Welt Militärschlag gegen Syrien - USA bringen Truppen in Stellung

Die Frage lautet offenbar nur noch: Wann kommt der Angriff auf Syrien? Damaskus kündigte Überraschungen an. Washington will seine Erkenntnisse zu dem vermutlichen Giftgaseinsatz veröffentlichen.

28.08.2013

EU-Parlamentspräsident Martin Schulz hält nichts von einem Militärschlag des Westens in Syrien. „Ich rate US-Amerikanern, Briten und Franzosen vor überstürzten Maßnahmen in Syrien ab“, sagte der SPD-Politiker am Dienstag im Gespräch mit der HAZ.

28.08.2013
Deutschland / Welt Strukturwandel im Krankenhaus - Weniger Betten für mehr Patienten

Der Strukturwandel in der deutschen Krankenhaus-Landschaft geht weiter. Die Bettenzahl sinkt, die Auslastung steigt ein bisschen. Die Patienten werden immer schneller entlassen. An den wirtschaftlichen Problemen vieler Kliniken ändert das nichts.

28.08.2013

David Cameron wird dem UN-Sicherheitsrat noch am Mittwoch den Entwurf für eine Syrien-Resolution vorlegen. Derweil warnen Stimmen aus verschieden Lagern vor einem Militärschlag. Unter ihnen ist auch Irans Oberhaupt Ajatolla Chamenei.

28.08.2013

Der Wechsel an Brandenburgs Regierungsspitze ist perfekt. Der Landtag hat Dietmar Woidke zum Nachfolger des gesundheitlich angeschlagenen Ex-Ministerpräsidenten Platzeck gewählt.

28.08.2013