Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Merkel kündigt harten aber sachlichen Wahlkampf an
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Merkel kündigt harten aber sachlichen Wahlkampf an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:20 11.03.2009
Anzeige

Der „Bild“-Zeitung (Mittwochausgabe) sagte sie: „Vor der Krise oder jetzt: Mit mir wird es immer nur einen klaren, durchaus auch harten, aber im Ton sehr sachlichen Wahlkampf geben.“ Zugleich rief Merkel die Union zur Geschlossenheit auf. „CDU und CSU werden ein gemeinsames Wahlprogramm beschließen, dem jeder in der Union verpflichtet ist. Denn wenn die Menschen nicht wissen, was wir wollen, werden sie uns nicht wählen.“

Die Kanzlerin wies allerdings den Vorschlag des Baden-Württembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger (CDU) zurück, möglichst rasch „die Uniform der Parteichefin“ anzuziehen, also schon jetzt verstärkt Wahlkampf für die CDU zu machen. Merkel sagte: „Ich trage keine Uniformen, schon deswegen passt sein Bild nicht. Wenn ich Parteivorsitzende bin, lege ich meine staatliche Verantwortung nicht ab. Und umgekehrt bin ich in allem, was ich als Kanzlerin tue, immer auch CDU-Parteivorsitzende.“

ddp