Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Neun Tote nach Bombenanschlag in der Türkei
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Neun Tote nach Bombenanschlag in der Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:04 21.08.2012
Die Tat wird der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK zugeschrieben. Quelle: dpa
Anzeige
Istanbul

Mehr als 60 Menschen wurden verletzt, als Attentäter am Vorabend in der südlichen Grenzprovinz Gaziantep ein mit Sprengstoff präpariertes Fahrzeug nahe einer Polizeistation in die Luft jagten. Die Tat wird der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK zugeschrieben.

Der Konflikt zwischen türkischen Sicherheitskräften und kurdischen Rebellen hatte sich in den vergangenen Wochen wieder verschärft. Die PKK hat mehrfach türkische Sicherheitskräfte angegriffen.

Anzeige

Ankara hat das Regime in Damaskus und die iranische Führung beschuldigt, die PKK zu unterstützen. Die türkische Regierung will verhindern, dass die PKK den Bürgerkrieg im benachbarten Syrien nutzt, um dort dauerhaft von Kurden bewohnte Gebiete unter ihre Kontrolle zu bringen.

Die PKK wird von der Türkei, der EU und den USA als Terrororganisation eingestuft. Sie kämpft seit Anfang der 1980er Jahre für Unabhängigkeit oder größere Autonomie der Kurdengebiete in der Türkei. Kurdische Organisationen beklagen eine systematische Diskriminierung ihrer Volksgruppe durch den türkischen Staat.

dpa