Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Nordkorea lässt weitere Südkoreaner aus Industriepark ausreisen
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Nordkorea lässt weitere Südkoreaner aus Industriepark ausreisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 29.04.2013
Nordkorea hat am Montag weiteren Südkoreanern die Ausreise aus dem innerkoreanischen Industriepark Kaesong auf seinem Gebiet erlaubt.
Nordkorea hat am Montag weiteren Südkoreanern die Ausreise aus dem innerkoreanischen Industriepark Kaesong auf seinem Gebiet erlaubt. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Seoul

Die letzten sieben Südkoreaner in Kaesong, darunter Mitarbeiter von einem Komitee für den Komplex, würden noch über ausstehende Löhne für nordkoreanische Arbeiter verhandeln. Seoul hatte am Freitag alle noch in Kaesong verbliebenen Südkoreaner zur Rückkehr aufgerufen.

Pjöngjang hatte vor drei Wochen angesichts der Spannungen auf der koreanischen Halbinsel alle 53.000 nordkoreanischen Arbeiter von dem Industriepark abgezogen.

dpa

Mehr zum Thema

Der Streit zwischen Süd- und Nordkorea um die Zukunft ihres letzten gemeinsamen Großprojekts spitzt sich zu. Südkoreas Vereinigungsminister Ryoo Kihl Jae kündigte in Seoul an, alle 175 noch verbliebenen Landsleute im stillgelegten Industriepark im nordkoreanischen Kaesong zurückzuholen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 26.04.2013

Nordkorea droht den USA offiziell mit einem Atomangriff. Den Südkoreanern verbietet Pjöngjang den Zutritt zur Sonderwirtschaftszone Kaesong, die letzte Verbindung ist damit gekappt. Die USA rüsten sich im Pazifik mit einer Raketenabwehr.

04.04.2013

Im zugespitzten Konflikt zwischen Süd- und Nordkorea steht auch das letzte große Gemeinschaftsprojekt der verfeindeten Bruderländer vor dem Aus. Nach immer neuen Kriegsdrohungen kündigte das kommunistische Regime in Pjöngjang am Montag an, den Betrieb im gemeinsamen Industriepark Kaesong auf nordkoreanischem Gebiet bis auf weiteres einzustellen.

Deutsche Presse-Agentur dpa 08.04.2013