Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Deutschland / Welt Opposition meldet Bombenanschlag in Damaskus
Nachrichten Politik Deutschland / Welt Opposition meldet Bombenanschlag in Damaskus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:09 26.10.2012
Bereits vor zwei Tagen hatte es einen schweren Anschlag gegeben.
Bereits vor zwei Tagen hatte es einen schweren Anschlag gegeben. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Istanbul/Kairo

Bei einem Bombenanschlag in Syriens Hauptstadt Damaskus sind Dutzende Menschen getötet und verletzt worden. Über die Explosion berichteten am Freitag übereinstimmend die staatliche Nachrichtenagentur Sana und die Opposition. Eine genaue Zahl der Toten war zunächst nicht bekannt, wie die in London ansässigen Menschenrechtsbeobachter mitteilten. Eine Autobombe war den Angaben zufolge im Stadtteil Daf al-Shuk im Süden detoniert. Viele Häuser seien beschädigt worden.

Am Morgen war erst anlässlich des islamischen Opferfestes eine landesweite Waffenruhe verkündet worden. Doch der Frieden hielt nicht lange. Die Syrische Armee warf laut Staatsfernsehen den Rebellen vor, gegen die vereinbarte Feuerpause zu verstoßen, indem sie landesweit Kontrollpunkte des Militärs attackiert hätten.

dpa